TEST-Klimaschutz im Unternehmen

Ermitteln Sie Ihre CO2-Emissionen, erkennen Sie Einsparmöglichkeiten und begeben Sie sich auf den Weg zur Klimaneutralität.

CO2-Fussabdruck

Reduction Roadmap

Klimaneutralität

Berichterstattung

Ein fundierter Carbon Footprint bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Klimaschutzkonzept. Der Carbon Footprint erfasst die CO2-Emissionen, die durch ein Unternehmen, eine Veranstaltung, ein Produkt oder ein Projekt verursacht werden. Er liefert wertvolle Informationen über die jeweilige Klimawirkung und dient dazu, eine effektive Klimaschutzstrategie zu entwickeln.

Die Bilanzierungen werden von CO2OL nach der Methodik des international anerkannten GHG Protocol Standards durchgeführt. Die grundlegenden Prinzipien der Relevanz, Vollständigkeit, Konsistenz, Transparenz und Genauigkeit stellen Aussagekraft und Vergleichbarkeit sicher.

Starten Sie mit einem Carbon Footprint den Weg zum klimafreundlichen Unternehmen.

Aufbauend auf einem Carbon Footprint können zudem Reduktionsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Die Hot-Spot-Analyse ermittelt die größten Emissionsquellen und deren Ursachen. Die anschließende Berechnung von Emissions-Szenarien zeigt auf, welche CO2-Emissionen durch entsprechende Maßnahmen eingespart werden können. So lassen sich sinnvolle Reduktionsmaßnahmen identifizieren und fundierte Klimaschutzziele definieren.

Bilden Sie die strategische Grundlage, um die eigene Klimawirkung nachhaltig zu reduzieren.

Die Klimawirkung der Prozesse ist bekannt und erste Maßnahmen zu deren Vermeidung umgesetzt bzw. geplant. Die Kompensation von CO2-Emissionen ist ein erprobter und akzeptierter Beitrag zu betrieblichem Klimaschutzengagement. Denn die Zeit ist für langwierige Strategien allein schlichtweg zu knapp. In internationalen, durch unabhängige Dritte überprüften Projekten werden durch diese Unterstützung sicht- und messbare positive Effekte für das Klima unserer Erde ermöglicht. Kein Freifahrschein für die beliebige Belastung der Atmosphäre, aber ein konkreter und ehrlicher Beitrag, der auf den real ermittelten Emissionen basiert. Sie erfahren, welches Projekt unterstützt wird und welche Aktivitäten vor Ort durchgeführt werden. So können Sie die Klimaneutralität nicht zuletzt anschaulich und selbstbewusst kommunizieren.

Analysen, Ziele und Maßnahmen: Diese Schritte erfordern eine vollständige und verständliche Dokumentation. Die transparente Kommunikation nach Innen und Außen steht im Fokus. Es spielt dabei keine Rolle, ob es um einen Carbon Footprint, Klimaneutralität oder eine umfassendere Nachhaltigkeitsberichterstattung geht.

Erstellen Sie mit CO2OL und unserem Experten-Netzwerk eine zielgruppengerechte Dokumentation Ihres Engagements.

Schornsteinfeger Handwerk

Das Projekt

Der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks hat mit uns ein sogenanntes CO2ol-Projekt abgeschlossen, welches Schornsteinfegerbetrieben möglich macht, den CO2-Ausstoß ihrer Betriebs- und Privat-PKWs zu kompensieren.

Die Herausforderung

Ziel ist es, dass alle Schornsteinfeger mit ihren Dienstfahrzeugen klimafreundlich unterwegs sind. Bei einer durchschnittlichen Fahrleistung von 10.000 km jährlich verursacht ein Schornsteingefegerfahrzeug etwa 2.170 kgCo2. Diese Menge des Treibhausgases kompensiert Co2ol über hochwertige CO2-zerrtifikate aus zertifizierten Klimaschutzprojekten. Über eine Fahrzeugviniette besteht für den jeweiligen Schornsteinfeger die Möglichkeit, seine Klimaneutralität nach außen zu kommunizieren.

Der Mehrwert

Jeder Projekt-Teilnehmer kann von sich sagen, klimafreundlich im Kehrbezirk unterwegs zu sein. Um das vorbildliche Verhalten der Klimaneutralität kommunizieren zu können, wird eine Fahrzeugvignette „Klimafreundlich unterwegs“ vergeben. Zudem berechtigt die Teilnahme zum Führen des CO2OL-Logos auf z.B. Briefumschlägen oder der Visitenkarte.

Primo Espresso GmbH

Das Unternehmen

Primo hat sich zum Ziel gesetzt, die italienische Kaffeekultur in Unternehmen, Universitäten und andere Einrichtungen zu bringen. Sie evaluieren die Wünsche ihrer Kunden und etablieren ein geeignetes Konzept. Von der kleinen Cafébar bis hin zum vollwärtigen Bistro.

Die Herausforderung

Bei der Herstellung und Bereitsstellung der Leistung entstehen Co2-Emissionen, die starken negativen Einfluss auf die Umwelt haben und damit langfristig das Unternehmen gefährden. Wir unterstützen Primo Espresso und nehmen die gesamte Wertschöpfungskette genaustens unter die Lupe. Wir helfen Primo die Ausstöße zu identifizieren und zu reduzieren. Wir bieten passende zertifizierte Kompensationsmaßnahmen an und setzen diese im Unternehmen um.

Das gemeinsame Ergebnis

Mit unser Unterstützung hat die Primo Espresso GmbH es geschafft 100% klimaneutral und nachhaltig zu sein, vom Firmenwagen über die Kaffeebohne bis hin zum To-Go-Becher. Nicht weiter reduzierbare Emissionen kompensieren sie über eines unserer Gold Standard zertifizierten Wiederaufforstungsprojekte. Ihre Bemühungen kommunizieren sie nach außen und können dadurch eine Vielzahl neuer Kunden generieren. Unseren gemeinsamen Weg werden wir in den kommenden Jahren fortsetzen.

Test

Test

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

You are donating to : Greennature Foundation

How much would you like to donate?
$10 $20 $30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
paypalstripe
Loading...